Nuno, 5,5 years, dec 2013 - Copyright www.florap.com

       

                                                                     Nuno, 6 3/4 years, copyright Madeline Kristin Heller

                                                                                                  Nov 2012

Nuno ist in Virginia/USA in 2008 geboren. Nachdem er 4 Monate von seinem Züchter im Haus mit seinem Bruder wunderbar sozialisiert wurde, kam er nach Barcelona/Spanien. Warum dort jemand meinte, sich gleich 2 amerikanische Wolfshunde auf einmal holen zu müssen, weiß ich bis heute nicht. Nach nur 5 Monaten hat er beide völlig überfordert in einem Wolfspark in Spanien abgegeben. Ein Bekannter hat mir von den beiden geschrieben. Aber erst im November 2009 konnte ich ihn besuchen und war gleich hin und weg. Ich war emotional so tief berühert, als ich aus seinem Gehege kam, dass ich vor Glück weinen musste. Ich habe dann alles dran gesetzt, um ihn nach Deutschland zu holen. Seit Dezember 2009 lebt er nun hier bei uns und bildet seit dem mit Noomi mein dreamteam! Nuno war 21 Monate alt und hat davon 17 Monate nur in Gehegen gelebt und so gut wie keinen Menschenkontakt gehabt. An eine Leine war auch nicht gewöhnt. Es zeigt sich aber, dass er nicht nur einen ungewöhnlich freundlichen Charakter hat - er ist auch sehr submessiv/ unterwürfig -, sondern dass die ersten 16 Wochen des Lebens eines Wolfshundes ungemein wichtig für die Präge- und Sozialisierungsphase für das spätere Leben sind.

Nuno liebt alle Menschen und Hunde. Auch wenn er gerne frisst, so versucht er nicht, mir mein Essen vom Teller weg zu holen. Er nimmt selbst Frischfleisch sehr vorsichtig aus meiner Hand. Erstaunlicher Weise hat er schon nach 5 Tagen auf seinen neuen Namen gehört. Er lernt schnell. Hat er zu Beginn, wenn ich nur mit Noomi Spazieren gegangen bin, geheult, hat er schnell verstanden, dass wir wieder kommen. Nuno ist allerdings im Alter von 1 Jahr kastriert worden. Auch hier wieder kann ich nicht bestätigen, dass man so ein Tier mit der Flasche selbst groß ziehen muss, damit es mit mir als Menschen funktioniert. Ich werde aber immer alles genau beobachten, weil es die erste Erfahrung ist, die ich diesbezüglich mache. Allerdings habe ich gute Kontakte zu amerikanischen Wolfsauffangstationen und dort hat man mir immer wieder bestätigt, dass es kein Problem ist, auch mit älteren Tieren einen guten Kontakt aufzubauen, selbst wenn man sie nicht von Welpen an kennt.

Ich bin super froh, dass ich für Noomi einen netten Kerl wie Nuno gefunden habe. Bitte das Foto anklicken, dann öffnet sich ein Videoclip von Nuno´s erstem Spaziergang in seinem Leben:

           

                                                                                                          Let´s dance, Nuno im Winter 2012